PraxisRupert Falk

Praxisteam

Rupert Falk
Facharzt für Innere Medizin, Diabetologie, Sportmedizin, Ernährungsmedizin DAEM/DGEM. Lehrarzt der Johann Wolfgang Goethe- Universität Frankfurt
Facharzt für Innere Medizin
Mit den führungsfähigen Zusatzbezeichnungen Diabetologie und Sportmedizin

Zusätzlich bestehende Qualifikationen:
Diabetologe DDG
Ernährungsmediziner DAEM

Hochschulbildung
1988 – 1995
Studium der Humanmedizin
1990 – 1996
Studium der Philosophie Schwerpunkt Ethik
beides an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt



Wissenschaftliche Mitarbeiten
1991 – 1993
Chemotherapeutisches Forschungsinstitut „Georg-Speyer Haus“
Mitarbeit über die Polymerase Kettenreaktion am HI-Virus



Ärztliche Tätigkeiten
1996 – 1997
St. Marien Hospital Hagen Klinik für Innere Medizin/ Haematologie-Onkologie Dr. Eimermacher
Mitarbeit am Projekt der Stammzellseparation vor myeloablativer Radiochemotherapie bei Lymphomerkrankungen
1997 – 2002
St. Elisabeth Hospital Herten Innere Medizin Prof. Dr. Gerhad Wambach
Mitbegründer des Diabetesschulungszentrum Herten-Marl-e.V.
Ab 2000
Mitarbeit im Rettungsdienst der Stadt Herten als Notarzt
18.5.2002
Facharztprüfung Innere Medizin Landesärztekammer Westfalen-Lippe
2002 – 2004
Herz.- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen Universitätsklinik der Universität Bochum
Prof. Dr. Petzold/ Prof. Dr. Tschöpe
Mitarbeit an Projekten der Wundbehandlung bei diabetischem Fußsyndrom mittels thrombozytenangereichertem Plasma und autologer Stammzelltherapie.
27.2.2004
Qualifikation als Ernährungsbeauftragter Arzt
Seit 10.2004
Niederlassung in eigener Praxis in Frankfurt am Main
18.1.2005
Qualifikation als Arzt für Sportmedizin
1.4.2005
Implementierung des Qualitätsmanagementsystems „QEP“ in der Praxis
24.2.2005
Qualifikation als Diabetologe DDG
seit 2006
Anerkennung der Praxis als Diabetesschwerpunktpraxis
2.5.2006
Qualifikation als Arzt für Diabetologie
1.10.2006
Akkreditierung als akademische Lehrpraxis der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt
14.7.2008
Qualifikation als Ernährungsmediziner DAEM/DGEM
7.8.2008
Weiterbildungsermächtigung „Innere Medizin“
14.1.2009
Weiterbildungsermächtigung „Diabetologie“
25.4.2009
Qualifikation „Moderator für ärztliche Qualitätszirkel“
8.3.2011
Zertifizierung als „Ambulante Behandlungseinrichtung für Typ 1 und Typ 2 Diabetes der Deutschen Diabetes Gesellschaft“
seit 2012
Dozententätigkeit für das Transfernetzwerk Bildung bei der Ausbildung WAcert/ WTcert der DGfW.
Die Qualifizierung zum Wundassistent - WAcert® DGfW (Beruf) ist neben dem Wundtherapeuten- WTcert® DGfW (Beruf) die einzige akkreditierte Personenzertifizierung nach DIN EN 17024 für den Bereich Wundbehandlung und Wundheilung in Deutschland. Sie ist europaweit anerkannt.
31.12.2015
Anerkennung als Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG
29.3.2016
Anerkennung als Netzarzt durch die KV Hessen
12.3.2016
Qualifikation zum Ethikberater im Gesundheitswesen der Landesärztekammer Hessen
1.6.2016
Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung im Fachgebiet Innere Medizin
29.7.2017
Zertifikat SPECTRUM - Schulungs- und Behandlungsprogramm zur kontinuierlichen Glukosemessung (CGM)
13.1.2018
Zertifikat PRAEDIAS - Schulungs- und Behandlungsprogramm für Menschen mit erhöhtem Risiko für Typ-2-Diabetes
15.9.2018
Zertifikat "INPUT-so pumpt das Leben" Schulungsprogramm für die Behandlung mit der Insulinpumpe
2019
Listung als "empfohlener Arzt der Region" für Diabetologie durch die Redaktion des Focus

Jährliche Teilnahmen an den Jahres.- und Herbsttagungen der DDG, dem Diabetesupdate in Mainz und Düsseldorf, dem Internationalen Fortbildungskurs in praktisch-klinischer Diabetologie in Jena sowie verschiedenen weiteren zertifizierten Fortbildungen.
Aktive Mitarbeit in den unter "Mitgliedschaften" aufgeführten Fachvereinigungen.
Iris Graeme
Diabetesberaterin DDG Akademie für Gesundheitsberufe Mathias Stiftung Rheine
Diabetesberaterin DDG
Akademie für Gesundheitsberufe Mathias Stiftung Rheine

1983
Abschluss als Arzthelferin
2004
Mitbegründung der Diabetesschwerpunktpraxis Falk
2005
Zertifikat Behandlungs- und Schulungsprogram für Typ 2 Diabetiker die kein Insulin spritzen
Zertifikat Behandlungs- und Schulungsprogramm für Typ 2 Diabetiker die Insulin spritzen
2005 - 2006
Ausbildung und Abschluss Diabetesassistentin DDG an der Akademie für Gesundheitsberufe Mathias Stiftung Rheine
2008
Zertifikat strukturiertes Hypertonie-Behandlungs- und Schulungsprogramm
2007 - 2008
Ausbildung und Abschluss Diabetesberaterin DDG an der Akademie für Gesundheitsberufe Mathias Stiftung Rheine
2010
Zertifikat Schulungs- und Behandlungsprogramm für Menschen mit Typ 2 Diabetes und einer intensivierten Insulintherapie MEDIAS ICT
2010
Zertifikat Insulinpumpentherapie
2011
Zertifikat „HyPOS – Unterzuckerungen besser wahrnehmen, vermeiden und bewältigen“
Zertifikat „Mehr Diabetes-Selbstmanagement für Typ 2 Diabetiker“ MEDIAS 2 Basis
2012
Zertifikat PRIMAS – Diabetes-Selbstmanagement für Typ 1 Diabetiker
2017
Zertifikat SPECTRUM - Schulungs- und Behandlungsprogramm zur kontinuierlichen Glukosemessung (CGM)

Jährliche Teilnahmen an den Jahres.- und Herbsttagungen der DDG, dem Diabetesupdate in Mainz und Düsseldorf, dem Internationalen Fortbildungskurs in praktisch-klinischer Diabetologie in Jena sowie verschiedenen weiteren zertifizierten Fortbildungen.

Eigenständig Konzeption und Durchführung von Schulungen für Ärzte und medizinische Assistenzberufe.

Mitgliedschaft in der DDG und dem VDBD (Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V.)
Sandra Lenz
Diabetesberaterin DDG Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen Trier
Diabetesberaterin DDG
Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen Trier

2008
Abschluss als Arzthelferin
seit 2010
Mitarbeit in der Praxis Falk
2012
Zertifikat „Behandlungs- und Schulungsprogram für Typ 2 Diabetiker die kein Insulin spritzen“
Zertifikat „Behandlungs- und Schulungsprogramm für Typ 2 Diabetiker die Insulin spritzen“
2013
Zertifikat „Mehr Diabetes-Selbstmanagement für Typ 2 Diabetiker“ MEDIAS 2 Basis
Zertifikat „Schulungs- und Behandlungsprogramm für Menschen mit Typ 2 Diabetes und einer intensivierten Insulintherapie“ MEDIAS ICT
2013 - 2014
Ausbildung und Abschluss „Diabetesberaterin DDG“ am Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen Trier
2018
Zertifikat "INPUT-so pumpt das Leben" Schulungsprogramm für die Behandlung mit der Insulinpumpe


Jährliche Teilnahmen an den Jahres.- und Herbsttagungen der DDG, dem Diabetesupdate in Mainz und Düsseldorf sowie verschiedenen weiteren zertifizierten Fortbildungen

Mitgliedschaft im VDBD (Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V.)
Süheyla Aydemir
Diabetesassistentin DDG Contilia Elisabeth- Krankenhaus Essen
Diabetesassistentin DDG
Contilia Elisabeth-Krankenhaus Essen

1996
Abschluss als Arzthelferin
seit 2007
Mitarbeit in der Praxis Falk
2007
Zertifikat strukturiertes Hypertonie-Behandlungs- und Schulungsprogramm
2011
Zertifikat Behandlungs- und Schulungsprogram für Typ 2 Diabetiker die kein Insulin spritzen
Zertifikat Behandlungs- und Schulungsprogramm für Typ 2 Diabetiker die Insulin spritzen
Zertifikat „Mehr Diabetes-Selbstmanagement für Typ 2 Diabetiker“ MEDIAS 2 Basis
2013
Zertifikat Schulungs- und Behandlungsprogramm für Menschen mit Typ 2 Diabetes und einer intensivierten Insulintherapie MEDIAS ICT
2017 bis 2018
Ausbildung zur Diabetesassistentin DDG am Contilia Elisabeth-Krankenhaus Essen

Jährliche Teilnahmen an den Jahres.- und Herbsttagungen der DDG, dem Diabetesupdate in Mainz und Düsseldorf sowie verschiedenen weiteren zertifizierten Fortbildungen

Mitgliedschaft im VDBD (Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V.)
Manuela Winter
Wundexpertin ICW, Universitätsklinik Gießen Marburg, Wundassistentin DDG, Akademie für Gesundheitsberufe Rheine
Wundexpertin ICW
Universitätsklinik Gießen Marburg
Wundassistentin DDG
Akademie für Gesundheitsberufe Rheine

1993
Abschluss als Arzthelferin
2007
Zertifikat „NASA“ Nationales ambulantes Schulungsprogramm für erwachsene Asthmatiker
Zertifikat „COBRA“ Ambulantes Schulungsprogramm für Patienten mit chronisch obstructiver Bronchitis mit und ohne Lungenemphysem
2008
Zertifikat Behandlungs- und Schulungsprogram für Typ 2 Diabetiker die kein Insulin spritzen
Ausbildung und Abschluss „Wundexpertin ICW“ Universitätsklinik Gießen Marburg
2013
Zertifikat Behandlungs- und Schulungsprogramm für Typ 2 Diabetiker die Insulin spritzen
seit 2014
Mitarbeit in der Praxis Falk
2017
Zertifikat „SPECTRUM“ - Schulungs- und Behandlungsprogramm zur kontinuierlichen Glukosemessung (CGM)
2019
Ausbildung und Abschluss „Wundassistentin DDG“ Akademie für Gesundheitsberufe Rheine

Regelmäßige Rezertifizierungen als Wundexpertin ICW, regelmäßige Teilnahme am Deutschen Wundkongress in Bremen, Mitgliedschaft im ICW e.V. (Initiative Chronische Wunden e.V.)

So erreichen Sie uns

Praxis Rupert Falk
Mainzer Landstraße 236
60326 Frankfurt am Main
Fax: 069 – 75004447

Um lange Wartezeiten zu vermeiden vereinbaren Sie bitte einen Termin oder nutzen Sie das Kontaktformular.


Wir sind für Sie da

Mo – Fr
9.00 – 12.00 Uhr

Mo, Di und Do
14.00 – 17.00 Uhr


Außerhalb unserer Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte in dringenden Fällen an den ärztlichen Notdienst unter 116117



Akademische Lehrpraxis des Fachbereichs Medizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
webdesign berlin